Skip survey header
German

Die Situation des Zirkusses in Europa - Fachpersonal

Einführung

Die Situation des Zirkusses in Europa Studie

Hier finden Sie eine Erhebung für Fachpersonal, das 2018 in einem europäischen Mitgliedstaat in irgendeiner Weise im Zirkusbereich gearbeitet hat. Wenn Sie in einem Zirkusunternehmen, in einem modernen künstlerischen Zirkus, in einem traditionellen/klassischen oder kommerziellen Zirkus bzw. einer Kombination von diesen Möglichkeiten als Arbeitnehmer oder Selbständiger gearbeitet haben, sind Sie herzlich dazu eingeladen, an dieser Zirkus-Erhebung teilzunehmen. Die Ergebnisse werden einer Reihe von Organisationen, einschließlich der Nationalen und Europäischen Zirkusverbände, Regierungen und Universitäten mitgeteilt und sie werden zur Information der Politik in Europa und der einzelnen Mitgliedstaaten verwendet. Diese Studie wurde von der Europäischen Kommission finanziert.

Wenn Sie an dieser Zirkus-Erhebung teilnehmen möchten, finden Sie hier eine Online-Umfrage mit einer Reihe von Fragen zu Ihrer Ausbildung, Ihrer Zirkusaktivität im Jahr 2018, Ihre Ansichten über die europäische Finanzierung und Informationen über die Ausbildung der Kinder, die sich in Ihrer Obhut befanden, als Sie 2018 unterwegs waren. Wenn Sie Artist sind, gibt es für Sie in einigen Abschnitten Fragen über die Anzahl der Vorstellungen, die Sie in diesem Jahr gegeben haben sowie die Größe des erreichten Publikums. Deshalb sollten Sie diese Informationen vor dem Start der Erhebung griffbereit haben.

Die Zirkus-Erhebung wurde erstellt mit der Beratung von:
  • Europäische Zirkus-Vereinigung - Die mehr als 130 Zirkusse, Festivals, Trainer und Künstler in 29 Ländern vertritt;
  • Fédération Mondiale du Cirque - Die weltweite Zirkus Organisation für die Förderung und Erhaltung der Zirkuskunst;
  • CircusNext - Die Europäische Plattform für Zirkusse;
  • Circostrada - Das Europäische Netzwerk für Straßenkunst und modernen Zirkus;
  • Europäisches Netzwerk für die Bildung von Reisenden;
  • Europäische Vereinigung professioneller Zirkusschulen (FEDEC)

Die Zirkus-Erhebung ist Teil der „Studie zur Situation des Zirkusses in Europa“, ein Prozess, der auch das Sammeln von Informationen über die Finanzierung von Zirkussen von einzelnen Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission, Fallstudien und Schwerpunktgruppen in diesem Zeitraum beinhaltet. Die Studie wurde von der Wissenschaftlerin Verena Cornwall verfasst, in enger Zusammenarbeit mit der internationalen Forschungsorganisation Panteia.

Die Zirkus-Erhebung ist in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch verfügbar. Wenn Sie die Sprache ändern möchten, den Vorgang speichern und die Umfrage zu einem späteren Zeitpunkt weiter ausfüllen möchten, klicken Sie einfach oben rechts auf den Bildschirm. Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse angeben, erhalten Sie einen Link, mit dem Sie dort weitermachen können, wo Sie aufgehört haben. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht mit Ihren individuellen Antworten verknüpft, da alle Informationen, die durch diese Zählung erhalten werden, anonym sind. Am Ende der Zirkus-Erhebung werden Sie gefragt, ob Sie eine Kopie der Ergebnisse erhalten möchten und ob Sie an der Studie weiter teilnehmen möchten. Sämtliche persönliche Informationen, die Sie hier hinzufügen, werden getrennt von Ihren Kommentaren in der Umfrage behandelt.

Die Umfrage wird ungefähr 30 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Sie weitere Informationen über die Erhebung oder die gesamte Studie benötigen, können Sie mich per E-Mail kontaktieren.

Die Zeit, die Sie dieser Zirkus-Erhebung widmen, wird von uns sehr geschätzt. Bitte zögern Sie nicht, den Link anderen Kollegen zukommen zu lassen.

Außerdem gibt es eine spezifische Umfrage für im Zirkus tätige Organisationen, dieser ist hier zu finden .

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Antworten.

Verena Cornwall
Researcher
combarts@gmail.com